AGJF Sachsen e.V. / Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V.

AGJF Sachsen e.V. - Kopfbild

Tel.: (0371) 533 64-0 | info@agjf-sachsen.de

 

Home |

Arbeitskreis Jungenarbeit Chemnitz

Der AK Jungenarbeit wurde 2007 als Netzwerk verschiedener, im Bereich der geschlechtssensiblen Arbeit mit männlichen Kindern und Jugendlichen aktiver arbeitender Männer gegründet. Anlass war der Wunsch bei den Trägern, welche bereits Angebote der Jungenarbeit ausge­stalteten, sich zu vernetzen und den internen Fachaustausch zu befördern sowie dem evidenten, allgemein erhöhten Bedarf an Jungenarbeit abzudecken.

Der AK Jungenarbeit setzt sich aus Fachkräften unterschiedlicher sozialpädagogischer Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Chemnitz und Umgebung zusammen.

Der AK Jungenarbeit versteht sich als Austausch- und Reflexionsplattform für Praktiker in der Jungenarbeit und bietet Raum, eigene Maßnahmen, Methoden und Konzepte der
Jungenarbeit zu präsentieren, einer fachlichen Einschätzung zu unterziehen und neue Anregungen zu erhalten, um diese nachhaltig in die eigene Arbeit zu integrieren.

Gleichzeitig wird sich dem Thema Jungenarbeit aus theoretischer Sicht genähert. Dabei erfolgt eine stetige Auseinandersetzung mit verschiedensten aktuellen und traditionellen Bildern von Männlichkeit und deren Anforderungen an Jungen in Familie, Beruf und Freizeit sowie Männlichkeit als eigener Sozialisationskategorie der beteiligten Fachkräfte. In der Diskussion um Traditionen und Grundlagen der Jungenarbeit soll deren Begriff sowie das Verständnis konkretisiert werden. Die Kooperation ermöglicht außerdem die Suche nach neuen Methoden für die Jungenarbeit.

Die beteiligten Mitglieder orientieren sich bei ihren Angeboten an den Qualitätsstandards Jungenarbeit des sächsischen Landesjugendamtes Sachsen.

Durch die Arbeit des AK soll die Jungenarbeit in der Region sowie der Diskurs zur geschlechtssensiblen Arbeit im Allgemeinen fachlich vorangebracht und in weiten Teilen der Jugendarbeit/Jugendhilfe verankert werden. Mit dem Ziel der Geschlechterdemokratie versteht sich der AK Jungenarbeit als kritische Interessenvertretung von Jungen und jungen Erwachsenen, die deren Bedürfnisse thematisiert, deren Ressourcen verdeutlicht und adäquat bearbeiten hilft, um gleichzeitig eine Harmonisierung zwischen den Geschlechtern zu bewirken.

Ziel des AK Jungenarbeit ist es auch die Öffentlichkeit nach Möglichkeit  regelmäßig über das Thema zu informieren und damit den gesellschaftlichen Diskurs um geschlechtssensible Arbeit zu befördern und politische Lobbyarbeit für Maßnahmen geschlechtssensibler Arbeit, insbesondere Jungenarbeit, zu leisten.

Dabei steht der Arbeitskreis allen interessierten Praktiker_innen sowie am Themenfeld geschlechtssensibler Arbeit Interessierten offen.

Der AK Jungenarbeit wird in seiner Arbeit durch die Fachstelle Jungenarbeit Chemnitz und Umgebung sowie die LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V. unterstützt und kooperiert anlassbezogen mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Chemnitz sowie dem AK Mädchen Chemnitz.

Die Arbeitstreffen des AK Jungenarbeit finden nach einem jährlich festgelegten Turnus statt.

Kontakt

Fachstelle Jungenarbeit Chemnitz und Umgebung
AGJF Sachsen e.V.
Neefestraße 82
09119 Chemnitz
Tel. 0371/5336411
Fax: 0371/5336426
jungenarbeit[at]agjf-sachsen.de

 

Arbeitstreffen Termine 2012

09.01.2013      9:30-12:00    AGJF, Neefestraße 82
                                         Kooperationstreffen AK Mädchen und junge Frauen

21.02 2013      9:30-12:00     Amt für Jugend und Familie, Zi. 221 
                                          Paintball und Gleichstellungscharta der EU


18.04.2013      9:30-12:00     AGJF Sachsen e.V.                          
                                          Vorbereitung Klausurtagung

24.06.2013      9:00-16:00     Jugendherberge Chemnitz                
                                           Klausur

26.09.2013      9:30-12:00      Moja                                                   
                                           Crosswork

12.12.2013      9:30-12:00      AWO
                                           Jahresabschluss und Planung 2014

 

 

Fortbildung

Wissen, was man tut

26.01.2015 - 26.01.2015

Macht mit, macht los

09.03.2015 - 09.03.2015

Wilde Wege

10.03.2015 - 13.03.2015

So isch nô au wieder.

24.03.2015 - 26.03.2015

Konzepte von Herausfor...

20.04.2015 - 24.04.2015

[ weitere Fortbildungen ]

Projekte