Fachkräfteaustausche

09.09.2017 – 18.09.2017

Hồ Chí Minh, Vietnam

Fachkräfteaustausch Vietnam

Der Fachkräfteaustausch nach Hồ Chí Minh (Vietnam) dient dem Kennenlernen der Arbeit mit jungen Menschen im südostasiatischen Küstenstaat. Eine Jugendhilfestruktur wie sie aus Deutschland bekannt ist, gibt es in dieser Art in Vietnam nicht. Die pädagogische Unterstützung und Förderung junger Menschen ist über verschiedene Bereiche verteilt – bspw. dem Bildungs- bzw. Ausbildungsbereich oder dem (Gesundheits-)Fürsorgebereich. Dennoch existieren verschiedene Anknüpfungspunkte und Gemeinsamkeiten, an denen dieser Fachkräfteaustausch ansetzen möchte.

Um die Vielfalt der Umsetzung von Arbeit mit jungen Menschen zu erleben, werden verschiedene Aktivitäten durchgeführt. Die Teilnehmer_innen erhalten Einblick in und Kenntnisse über Arbeitsweisen vor Ort sowie Hilfe- und Unterstützungsformen, lernen soziale Angebote und Anforderungen an diese sowie die Arbeit verschiedener Einrichtungen kennen. Besucht werden unter anderem ein Zentrum für behinderte Kinder und verschiedene Bildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche. Beim direkten Kontakt mit den Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit bei der praktischen Arbeit soll der Austausch, die Diskussion, das konkrete Erleben und der Erfahrungsvergleich gefördert werden. In Workshops, Vorträgen und Diskussionsmöglichkeiten können diese praktischen Erfahrungen eingeordnet und im Kontext der kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Gegebenheiten in Vietnam betrachtet werden.

Zielgruppe des Fachkräfteaustauschs sind Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, die die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus einem anderen Blickwinkel betrachten möchten. Die Verständigung wird mithilfe eines Dolmetschers gewährleistet. Umgesetzt wird der Austausch mit unserem vietnamesischen Partner Tinfo. Er findet außerdem in Zusammenarbeit mit unserer Partnerorganisation Outlaw gGmbH statt.

Methoden: Erfahrungsaustausch

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Sozialen Arbeit bzw. Kinder- und Jugendhilfe

Kosten: auf Anfrage

Ansprechpartnerin: Anja Kölbel
Telefon: (0371) 5 33 64 – 21

Zurück

13. 10. 2017

Perspektivwechsel

Arbeit mit jungen Menschen in Nepal

(Fachkräfteaustausch)