Stellungnahme Fördermittelkürzungen überörtlicher Bedarf

Mit dem Beschluss des Doppelhaushaltes 2017/2018 gingen die Fördermittel für die FRL überörtlicher Bedarf“ (RL-Nr. 04970) erheblich zurück. Für Maßnahmen der Kinder- und Jugenerholung in 2017 und 2018 mit jährlich 300.000 Euro vom SMS gefördert werden. Dies ist sehr begrüßenwert. Darüber hinaus wurde jedoch versäumt, die Richtlinie überörtlicher Bedarf um die komplette für KJE geplante Fördersumme aufzustocken, so dass statt 300T € lediglich 200T € mehr in den Haushalt eingestellt wurden. Deshalb haben Anträge auf Förderung von Bildungsmaßnahmen Kürzungen zum Teil in Höhe von bis zu 60 % erfahren. Hinzu kommt, dass bis jetzt - kurz vor den Sommerferien - noch wenig klare Regelungen bezüglich der Umsetzung von Maßnahmen der KJE vorliegen.

Die AGJF Sachsen e. V. als Dach- und Fachverband positioniert sich in einer Stellungnahme und fordert u. a. die Nachbescheidung von Bildungsmaßnahmen durch Umwidmung nicht eingesetzter Mittel der Kinder- und Jugenderholung.

Weitere Informationen und die Stellungnahme der AGJF Sachsen e. V. finden sich in unserer Rubrik Qualitätsdiskurs Jugendarbeit.

Zurück

Weitere Beiträge

Fachtagung: In weiter Ferne?

Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe für Eltern sowie für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe. Für diesen Prozess ist es gewinnbringend, wenn die Erwachsenen zusammenarbeiten und für das Wohl der Kinder an einem ... Weiterlesen …

Newsletter im Oktober

Unser Newsletter "Jugendarbeit im Blick" für den Monat Oktober wurde gestern versendet - aufgrund des Tags der Deutschen Einheit am Dienstag, dieses Mal am ersten Mittwoch im Monat. Alle Abonnent_innen haben mit dem Oktobernewsletter ... Weiterlesen …

Stellungnahme: Jugendarbeit ist mit der AfD nicht zu machen

Das Sächsische Wahlergebnis der Bundestagswahl am 24.09.2017 ist ernüchternd und besorgniserregend, insbesondere mit Blick auf die erzielten Stimmenanteile der AfD. Für die Kinder- und Jugendarbeit wie auch für die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen im Allgemeinen stellt die AfD keine ... Weiterlesen …

CORAX - Ausgabe 4/2017

In der vierten Ausgabe des CORAX Magazins wird im Titelthema "Glaube und Religion in der Kinder- und Jugendarbeit - (k)ein Thema?!" beleuchtet. Ist das ein Thema in der Jugendarbeit Sachsens? Ist das Thema im Osten Deutschlands überhaupt relevant? Diesen Fragen stellen sich Expertinnen und Experten ... Weiterlesen …

Positionspapier Gender und geschlechterreflektierende Praxis

Die AGJF Sachsen hat ihr "Positionspapier für eine professionelle Auseinandersetzung mit Gender und eine geschlechterreflektierende Praxis in der Jugendarbeit" veröffentlicht. Im Zuge der aktuellen Debatten um Gender-Mainstreaming möchten wir uns positionieren und andere Akteur_innen der Kinder- ... Weiterlesen …