Seminare

14.08.2017 – 16.08.2017

SEFANO – Seminarfabrik Nossen

Das Schwere im Gepäck

Ansätze zu einer sozialraumorientierten Traumaarbeit

"Lasst uns den Barrieren in unseren Köpfen trotzen – dann leben wir vielleicht aus einem Selbstverständnis das, was uns Inklusion eigentlich sagen will." Thore Volquardsen

Jugendliche mit Fluchterfahrung werden derzeit besonders häufig unter dem Fokus "Trauma"  wahrgenommen. Auch wenn junge Menschen vor, während und nach ihrer Flucht statistisch häufiger von Traumatisierung betroffen sind, gelten für pädagogische Fachkräfte die gleichen pädagogischen Handlungsgrundlagen wie für Jugendliche ohne Fluchterfahrung.

Dazu gehören ein subjektorientierter Blick, Aufbau einer wertschätzenden, vertrauensvollen Beziehung, ressourcenorientiertes Arbeiten und die Beteiligung der Jugendlichen im pädagogischen Handlungs-und Gestaltungsfeld.

In der Arbeit mit jungen Geflüchteten mit traumatischen Erfahrungen ist das Wissen über (potentiell) traumatisierende Erlebnisse, subjektive Erfahrungen, individuelle Strategien der Verarbeitung und der Fähigkeit zu resilientem Verhalten mit Blick auf die jungen Zielgruppen besonders wichtig.

Die sozialraumorientierte Traumaarbeit hält entsprechende Konzepte bereit, um die Handlungsfähigkeit der professionellen Fachkräfte zu unterstützen, um traumatisierten Kindern und Jugendlichen eine adäquate Teilhabe am sozialen Leben zu erleichtern bzw. wieder zu ermöglichen.

Referent: Thore Volquardsen
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Fallbesprechung
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe in der Arbeit mit jungen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund

Kosten:
Mitglieder: 120,00 Euro
Nichtmitglieder: 140,00 Euro

Ansprechpartner_innen:
Andrea Scholz
Telefon: (0371) 5 33 64 – 18
Kai Dietrich
Telefon: (0371) 5 33 64 – 24

Zurück

01. 05. 2017

Fobi on the road

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

09. 08. 2017

Endstation NEET

Öffnung der Internationalen Jugendarbeit für benachteiligte Jugendliche

(Seminar)

14. 08. 2017

Das Schwere im Gepäck

Ansätze zu einer sozialraumorientierten Traumaarbeit

(Seminar)

15. 08. 2017

Mein Körper gehört mir

Missbrauchsprävention in der Arbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 08. 2017

Als Giraffe unter Wölfen

Schwierige Gespräche durch gewaltfreie Kommunikation meistern

(Seminar)

24. 08. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (Hinweis: zusätzlicher Termin im November)

(Seminar)

29. 08. 2017

Wenn Flügel wachsen

Erlebnispädagogik im Jugendalter mit dem Circle of Courage

(Seminar)

04. 09. 2017

Rangeln mit Regeln

Kraft- und Raufübungen für die Jungenarbeit

(Seminar)

05. 09. 2017

Buon appetito: So schmeckt mein Projekt

Kochwerkstatt für Projektmanagment in der Internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

12. 09. 2017

Und Reden ist doch Gold

Qualitätsmanagement durch Beschwerde und Beteiligung

(Seminar)

12. 09. 2017

Flucht in die Komfortzone

Erlebnispädagogische Methoden für interkulturelle Arbeit

(Seminar)

18. 09. 2017

Wenn der Körper spricht

Entwicklungsfördernde Körperarbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 09. 2017

Nicht nur wissen, auch vertreten

Demokratische Haltung und Professionalität in der Arbeit mit Jugendlichen

(Seminar)

25. 09. 2017

Koffer packen

Methodenworkshop zur internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

19. 10. 2017

Finanzierungslotse

Finanzierung und Antragstellung für Internationale Jugendarbeit

(Seminar)

01. 11. 2017

Die Kunst der Fragen und die Kraft der Spiegel

Fragestellungen und Reflexionen in der Prozessbegleitung

(Seminar)

09. 11. 2017

Vernetzt voran

Netzwerkveranstaltung der Internationalen Jugendarbeitsszene in Sachsen

(Seminar)

14. 11. 2017

Jetzt rede ich mal

Menschenrechtsorientiert argumentieren und handeln

(Seminar)

27. 11. 2017

Der Hallelujaeffekt

Methoden für Beteiligungsprozesse

(Seminar)

27. 11. 2017

Sozialarbeiter_innen in Not

Deeskalationstraining für Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

28. 11. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

04. 12. 2017

Mit Fallstricken häkeln

Kreativ, anregende Lernprozesse gestalten

(Seminar)