Fachtagungen

19.03.2021

Online

Liebevolle Konfrontation

Widersprüchliche Anforderungen moderner Männlichkeiten

Anmeldungen ab sofort wieder möglich.

Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Der Mann von heute soll gefühlvoll sein, aber kein Weichei. Ein 24-Stunden-Papa, aber bitte auch beruflich ein Überflieger. Kein Wunder, dass Mann verwirrt ist. Björn Süfke wird in seinem Vortrag schonungslos, aber mitfühlend die heutigen Krisen des Mann-Seins aufzeigen: die Orientierungslosigkeit von Jungen und Männern, die Doppelanforderung im Hinblick auf Partnerschaft, Kind und Karriere und das Nicht-Ernstnehmen von Rollen, die Väter einnehmen möchten. Es gibt ein Plädoyer für eine vollständige Gleichstellung von Vätern bei der Erziehungsarbeit, damit die nachfolgende Generation – vor allem Jungen – auch mit männlichen, emotional präsenten Identifikationsfiguren aufwachsen kann. Auch müsse es in unserer Gesellschaft möglich werden, über männliches Leid zu sprechen, ohne ausgelacht oder in einen unwürdigen Geschlechterkampf hineingezogen zu werden. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Zerfall begriffen ist, wird als eine positive und notwendige Entwicklung verstanden. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen.

  Der geplante Seminartag zur Vertiefung muss leider entfallen.

Diese Fachtagung findet in Kooperation mit der Landesfachstelle Männerarbeit Sachsen statt.

Referent: Björn Süfke
Methoden: Impulsvortrag und Diskussion
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 19. März 2021
Ort:
online

Kosten:
Mitglieder / Nichtmitglieder: 50,00 Euro

Ansprechpartner*innen:
Andrea Scholz & Torsten Siegemund
Telefon: 0351 - 3097 0869
Mobil: 01522 - 63 63 624

Zurück

13.09.2021

Eigensinnig und Gemeinschaftsfähig

Demokratische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

(Fachtagung)

13.10.2021

selbstbestimmt politisch kollektiv

Empowerment im Kontext Flucht und Migration

(Fachtagung)

10.11.2021

Kritisch würdigend professionell

Spannungsfelder professioneller Fachlichkeit in der Kinder- und Jugendhilfe

(Fachtagung)

31.10.2022

Ankündigung: Into the Wild

Kreativität in der Prozessbegleitung 2022

(Fachtagung)