Modulreihen

09.09.2024–25.11.2024

Wilsdruff, Trebsen/Mulde, Nossen u. a.

BERUFung Jugendarbeit – ein Einführungskurs

Arbeitsfeldqualifikation für Fachschulabsolvent*innen

Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher*in eröffnet mit ihrer generalistischen Ausrichtung auch den beruflichen Zugang zu den Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendarbeit. Sowohl die Offene Kinder- und Jugendarbeit als auch die Jugendverbandsarbeit sind hochgradig spannende und vielseitige pädagogische Betätigungsfelder. Wer sich als (frisch) ausgebildete Fachkraft in einem der vielen Arbeitsbereiche dieser Handlungsfelder wiederfindet, geht schnell auf Tuchfühlung mit den besonderen und spezifischen Kompetenzanforderungen. Rollenklarheit, fundierte Methodenkompetenz, (Selbst-)Sicherheit und eine professionelle Haltung sind u. a. äußerst wichtige Kompetenzeckpfeiler für eine gelingende Arbeit mit jungen Menschen. Dieser Einführungskurs BERUFung Jugendarbeit ermöglicht Einsteiger*innen mit Fachschulabschluss eine Bestandsaufnahme ihres bisherigen Wissens und ihrer Kompetenzen im Abgleich zu den Erfordernissen ihres neuen Arbeitsfeldes. Der insgesamt 11-tägige Kurs verfolgt das Ziel spezifische Skills auszubauen und in einen interkollegialen Austausch zu alltagspraktischen Herausforderungen zu gehen. Die Teilnehmenden des Kurses gehen fachlich, methodisch und persönlich gestärkt zurück in ihr Arbeitsfeld.

Zugangsvoraussetzungen: Fachkräfte mit einem Fachschulabschluss (private oder staatliche Fachschule), sowie (sozial)pädagogische Fachkräfte mit Erzieher*innenabschluss bzw. heilpädagogischem Fachschulabschluss, die in den Leistungsangeboten insbesondere nach §11 und §12 SGB VIII tätig sind/werden. Hauptamtliche Tätigkeit im oben genannten Arbeitsfeld.

 Die Teilnahme erfolgt an der gesamten Modulreihe. Eine spätere Teilnahme an der laufenden Modulreihe ist nicht möglich.

Weitere Informationen zu den Inhalten der Module senden wir gern auf Anfrage zu.

weitere Informationen: www.berufung-jugendarbeit.de

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen e. V. statt.

Referent*innen: Janice Roth, Fabio Schmidgall u. a.
Methode: Theorieimpulse, Gruppenarbeit, Fallbesprechungen, Selbsterfahrung
Zielgruppe: Fachkräfte, Einsteiger*innen ins Arbeitsfeld (insbesondere § 11 und § 12 SGB VIII) mit Fachschulabschluss

Einführungsmodul: Orientierung und Kennenlernen
➜ 9. September 2024 (Online via Zoom)
Modul 1: Grundprinzipien der Kinder- und Jugendarbeit
23. bis 25. September 2024 (Bildungshaus Schloss Seelingstädt, Trebsen/Mulde)
Modul 2: Kinder- und Jugendarbeit: partizipatorisch und empowernd
21. bis 23. Oktober 2024 (Seminarfabrik Nossen, Nossen)
Modul 3: Gelingende Beziehungsgestaltung, Selbstfürsorge sowie Nähe & Distanz
13. bis 15. November 2024 (Rittergut Limbach, Wilsdruff)
Abschlusstag: Rückblick, Reflexion und Evaluation
25. November 2024 (AGJF Geschäftsstelle, Chemnitz)

Ort: Wilsdruff, Trebsen/Mulde, Nossen u. a.

Kosten: auf Anfrage

Ansprechpartner*in: Alexandra Nitsch
Telefon: (0371) 5 33 64 – 31

Zurück

31.01.2024

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung

(Modulreihe)

12.03.2024

Werk-statt-Planlos

Schutzkonzepte partizipativ (weiter-)entwickeln

(Modulreihe)

09.04.2024

Distanzierungsprozesse begleiten

Qualifizierung zum Umgang mit Radikalisierungen bei jungen Menschen

(Modulreihe)

22.04.2024

BERUFung Jugendarbeit – ein Einführungskurs

Arbeitsfeldqualifikation für Hochschulabsolvent*innen

(Modulreihe)

19.08.2024

BERUFung Jugendarbeit – ein Einführungskurs

Arbeitsfeldqualifikation für Hochschulabsolvent*innen

(Modulreihe)

09.09.2024

BERUFung Jugendarbeit – ein Einführungskurs

Arbeitsfeldqualifikation für Fachschulabsolvent*innen

(Modulreihe)