Seminare

30.07.2018 – 31.07.2018

Kulturdenkmal Appenhof, Rothschönberg

Beweg was in deiner Welt – Camp International

Projektwerkstatt für Internationale Jugendarbeit

Aller Anfang kann schwer sein. Deshalb bieten wir einen kreativen Startschuss für internationale Projekte als Angebot für junge Menschen und die Jugendarbeiter*innen aus deren Einrichtungen um herauszufinden, was Internationale Jugendarbeit leisten kann, welche kreativen Bildungsmöglichkeiten diese Methode bietet und welche Projektmöglichkeiten interessant sein könnten.

Durch die Zusammenarbeit mit bisher unbekannten jungen Menschen aus anderen Einrichtungen kann Begegnung und Austausch »light« stattfinden und erfahrbar werden, um sich dann vielleicht nächstes Jahr gemeinsam hinaus in die Welt zu wagen. Dabei werden im Camp aktiv und kreativ Aspekte der Projektplanung und -finanzierung Platz finden. Anders als gewohnt werden die Hemmnisse zu Themen wie Interkulturelle Kommunikation und das buchstäbliche »über Grenzen gehen« gemeinsam mit der jungen Zielgruppe in praxisnahen Übungen erlebbar werden.Beim Campen mit Aufbau des gemeinsamen Lagers, dem Feuerkochen, dem sich unterstützenden Handeln in der Natur wird eine mögliche internationale Jugendbegegnung bereits vorbereitet.

In einem etwas anderen Format wollen wir herausfinden, wo es junge Menschen mit ihren Fähigkeiten, Interessen und Sehnsüchten thematisch und auch geografisch hinzieht. Das Team des Projektes Uferlos steht den teilnehmenden Einrichtungen und ihren Jugendlichen über das Camp hinaus bei der Planung und Beantragung ihrer internationalen Maßnahmen beratend zur Seite.

Flyer Camp International

Referent*innen: Nicole Handrack, Anna Pöhl
Methoden: partizipative Übungen zu Projektplanung, Interkultureller Kommunikation, Input Fördermöglichkeiten
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit sowie junge Menschen

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder/Nichtmitglieder: 10,00 Euro

Ansprechpartner*in: Anna Pöhl
Telefon: (0371) 5 33 64 – 17

Geplant ist es, das Camp mit 2 bis 3 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (mit je 1 bis 2 Sozialarbeiter*innen) und mit je 4 bis 10 jungen Menschen pro Einrichtung stattfinden zu lassen. Rufen Sie uns bitte vor ihrer Anmeldung an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zurück

01. 01. 2018

Fobi on the road 2018

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

12. 11. 2018

Solidarische Räume

Jugendarbeit rassismuskritisch denken

(Seminar)

14. 11. 2018

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen

(Seminar)

30. 11. 2018

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

11. 12. 2018

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

14. 12. 2018

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)