Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

06.10.2022–07.10.2022

Bildungshaus Schloss Seelingstädt

Bildet Banden

Jugend emanzipatorisch begleiten

Was bedeutet Emanzipation und wie können wir es schaffen, mit Jugend Emanzipationsprozesse in Gang zu setzen?

Was ist Jugend eigentlich und welche Besonderheiten müssen wir bei der Arbeit im Sinne von Emanzipationsprozessen beachten?

Diesen Fragen möchten wir im Rahmen des Seminars nachgehen und dabei das Spannungsfeld zwischen Herrschaft und Emanzipation näher betrachten.

Macht, die sich als Herrschaft über junge Menschen präsentiert, entsteht innerhalb des Wohlfahrtsstaates der Bundesrepublik Deutschland nicht einfach so, sondern ist über viele Jahrzehnte historisch gewachsen. Emanzipationsprozesse und Bewegungen stehen dieser Macht entgegen. Aufgabe und Frage an eine emanzipatorische Jugendarbeit ist, wie wir Jugendliche dabei begleiten können sich zu empowern und zu rebellieren, wenn sie diese Herrschaft spüren. Wie können sie Handlungsfähigkeit erlangen und somit ihre eigene Lebensrealität praktisch verändern?

Jugend ist eine Form der Vergesellschaftung und wie sich dies in emanzipatorischer Jugendarbeit bemerkbar und vor allem im Sinne der Jugendlichen nutzen lässt, wird Inhalt dieses Seminars sein.

Referent: Tobias Burdukat (Sozialarbeiter, Between The Lines gGmbH)
Methoden: Input, Übungen, Gruppenarbeit, Reflexion
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Termin: 6. bis 7. Oktober 2022
Ort: Bildungshaus Schloss Seelingstädt, Grimmaer Str. 8, 04687 Trebsen/Mulde

Kosten:
Mitglieder: 25,00 EUR
Nichtmitglieder: 30,00 EUR
(inklusive Verpflegung und Übernachtung)

Ansprechpartner*in: Madeleine Just
Telefon: (0371) 5 33 64 – 12

Zurück

01.07.2022

60 PLUS 15 - Seminarreihe

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

27.09.2022

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

28.09.2022

Fachwerkstatt: Da geht (noch) was in der Jugendarbeit

Rechtsgutachten zur Reform des SGB VIII und praktische Impulse zum Thema Nachhaltigkeit

(Seminar)

29.09.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 6: Beteiligungsangebote - Mitbestimmung schafft Beziehung

(Seminar)

05.10.2022

Luft nach oben

Anforderungen an die Arbeit mit heterogenen Gruppen

(Seminar)

06.10.2022

Bildet Banden

Jugend emanzipatorisch begleiten

(Seminar)

07.10.2022

60 PLUS 15 - Termin 3

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

10.10.2022

Ey Kollegah

Deutschrap als Teil von Jugendkultur

(Seminar)

13.10.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7: Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

09.11.2022

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen in Gewaltsituationen

(Seminar)

09.11.2022

Schwere im Gepäck

Traumakompetent in der Arbeit mit jungen Geflüchteten

(Seminar)

22.11.2022

Licht ins Dunkel

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

23.11.2022

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

24.11.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8: Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

25.11.2022

60 PLUS 15 - Termin 4

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

07.12.2022

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeiter*innengespräche führen

(Seminar)

09.12.2022

60 PLUS 15 - Termin 5

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

15.12.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9: Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)