Seminare

17.11.2020

AJZ Streetwork/Mobile Jugendarbeit, Chemnitz

Der Raum als Sozialarbeiter*in

(Sozial-)Raum als Element demokratischer Bildung in der Offenen Arbeit

Der Offene Bereich in der Kinder- und Jugendarbeit bildet ein wichtiges Element sozialpädagogischer Arbeit. Ob Jugendliche dieses Angebot annehmen oder nicht, liegt auch an der Wahrnehmung der Räume innerhalb und außerhalb der Einrichtungen. Warum fühlen sich Jugendliche wohl oder unwohl? Warum werden Raumsituationen angenommen oder gemieden? Welche Möglichkeiten eröffnen die Räume und welche verhindern sie? Wo gibt es Durchlässigkeiten und wo entstehen Barrieren?

Die Stigmatisierung als „rechter“ oder „migrantischer“ Jugendklub bspw. beschränkt das Potenzial Offener Arbeit, gemeinsam mit allen Jugendlichen eine vielfältige und demokratische Gesellschaft erlebbar zu machen. Das Aufeinandertreffen von Jugendlichen aus verschiedenen sozialen Kontexten mit unterschiedlichen politischen, teils antidemokratischen, Einstellungen kann zur Entstehung von Konflikten führen. Diese kann Offene Jugendarbeit auffangen. Vor dem Hintergrund aktueller fachlicher und gesellschaftlicher Herausforderungen erscheint das immer schwieriger. In diesem Seminar betrachten wir verschiedene Möglichkeiten der Raumgestaltung von Jugendeinrichtungen und diskutieren die Bedeutung der Öffnung von Räumen im Sinne einer demokratischen Gesellschaft.

Was hat Raumgestaltung mit Demokratie zu tun? Für die Sichtbarmachung einer menschenrechtsorientierten Haltung und die Auseinandersetzung mit demokratischen Werten hält der (Sozial-)Raum in und um die Einrichtung niedrigschwellige Möglichkeiten bereit.

Die Notwendigkeit, Bildungs- und Lernräume vor Ort zu nutzen und zu gestalten, wollen wir uns im Seminar bewusst machen, diskutieren und deren praktische Umsetzbarkeit für die eigene Einrichtung ergründen. Dafür werden aktuelle Raumkonzepte vorgestellt sowie pädagogische Konzepte für Interventionen und Veränderungsprozesse, auch außerhalb der Einrichtung, und deren Voraussetzung diskutiert.

Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen statt.

Referent*innen: Justus Schubert & Simone Stüber

Termin: 17.11.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: AJZ Streetwork/Mobile Jugendarbeit, Dresdner Straße 8-12, 09111 Chemnitz

Kosten:
Mitglieder: 40,00 EUR
Nichtmitglieder: 50,00 EUR
(inklusive Verpflegung)

Ansprechpartnerin: Coletta Franzke
Telefon: (0371) 5 33 64 – 22

Zurück

27.11.2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

12.01.2021

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

28.01.2021

Liebevolle Konfrontation

Beratung und Begleitung im Spannungsfeld von Männlichkeiten

(Seminar)

01.02.2021

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

15.03.2021

Die Saiten nachstimmen

Reflexionsräume für die eigene prozessbegleitende Praxis

(Seminar)

29.03.2021

Gibt´s da mal Rezepte

Beteiligungsprozesse moderierend begleiten

(Seminar)