Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

25.11.2021–26.11.2021

Leipzig

Erlebnis Öffentlichkeit

Methoden erlebnisorientierter Demokratiebildung im öffentlichen Raum

Demokratiepädagogische Impulse in der eigenen Praxis zu setzen ist eine herausfordernde Aufgabe, gerade in der Jugendarbeit mit ihrer heterogenen Adressat*innenstruktur und deren Haltungen. Politische Haltungen bilden sich in der Vermittlung von subjektivem Erfahrungshintergrund und der Auseinandersetzung mit verschiedenen Repräsentationen (bspw. von Gleich- oder Ungleichwertigkeit) im lokalen und virtuellen Raum der eigenen Lebenswelt heraus. Für eine Arbeit an politischen Themen und die Förderung demokratischer Haltungen bei jungen Menschen heißt das, Angebote sollten sowohl erfahrungsorientiert sein als auch den Blick auf den Lokalraum außerhalb der eigenen Einrichtung richten. Dieser Ansatz einer lebensweltorientierten Demokratiebildung wird im Seminar aufgegriffen und ein erfahrungsorientierter Zugang ermöglicht. Der öffentliche Raum bietet hierfür viele Möglichkeiten, denen gemeinsam auf die Spur gegangen wird: Wie nutzen unterschiedliche Gruppen den öffentlichen Raum – und ist das allen gleich möglich? Wer ist sichtbar und wer nicht? Welche Themen sind in der Stadt bspw. durch Werbung oder Denkmäler sichtbar? Gibt es verdrängte Geschichten einzelner Orte? Wo werden die Alltagsthemen von Jugendlichen sichtbar und wie können diese vor Ort aufgegriffen werden? Mit Methoden städtischer Erlebnispädagogik wird sich diesen Themen genähert. Nach dem Reflektieren des selbst Erlebten kann der Transfer in die Jugendarbeitspraxis diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet nicht wie ursprünglich geplant vom 30. Juni bis 1. Juli 2021 statt, sondern ist verschoben auf den 25. bis 26. November 2021.

Referent*innen: André Löscher & Nora-Helene Scholz
Methoden: City Bound, Input, Lokalraumbegehung
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendarbeit und Schulsozialarbeit

Termin: 25. bis 26. November 2021
Ort: Leipzig

Kosten:
Mitglieder: 60,00 EUR
Nichtmitglieder: 70,00 EUR
(inklusive Verpflegung und Übernachtung)

Ansprechpartner*in: Markus Weidmüller
Telefon: (0371) 5 33 64 – 34

Zurück

25.10.2021

Bilder sprechen lassen

Gesundheitsförderung beteiligungsorientiert gestalten

(Seminar)

01.11.2021

Entgegen der Ohnmacht

Handlungsfähig bleiben in Gewaltsituationen

(Seminar)

16.11.2021

Besser. Stärker. Mehr.

Die Bedeutung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes für die Praxis der sächsischen Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

18.11.2021

Alte Muster

Auseinandersetzung mit Antisemitismus und Verschwörungsmythen

(Seminar)

23.11.2021

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

25.11.2021

Erlebnis Öffentlichkeit

Methoden erlebnisorientierter Demokratiebildung im öffentlichen Raum

(Seminar)

07.12.2021

Ob analog oder virtuell, vor allem safe

Mitgliederversammlung und Gremiensitzungen ordnungsgemäß durchführen

(Seminar)