Seminare

20.08.2019 – 21.08.2019

Naturdenkmal Appenhof, Rothschönberg

gendertrouble

Geschlechterreflektierende Pädagogik gegen autoritären Populismus und Antifeminismus

Eine geschlechterreflektierende Jugendarbeit zielt auf Gleichstellung und Geschlechterdemokratie. Sie setzt auf die Verflüssigung geschlechtlicher Identitätsvorstellungen und das Bewusstmachen der eigenen, geschlechtlichen Sozialisation bei den Adressat*innen wie auch bei den Fachkräften selbst.

Als Teil kritischer Sozialer Arbeit setzt sie sich gleichzeitig immer auch mit weiteren gesellschaftlichen Machtstrukturen auseinander. Sie ist Teil der Strategien gegen Rassismus sowie völkisch-nationalistische und marktradikale Ideologien, die sich ihrerseits in Vorstellungen von Geschlecht und damit verbundenen Anforderungen bei jungen Menschen widerspiegeln. Antifeminismus und Antigenderismus schlagen eine Brücke zu weiterhin breit geteilten, heteronormativen Vorstellungen von Männern und Frauen – Jungen und Mädchen – in der Gesellschaft. Menschen, welche sich im Sinne geschlechtlicher Vielfalt engagieren, werden gezielt angefeindet und als unfachlich und undemokratisch diffamiert.

Professionelle haben sich damit neben ihren Adressat*innen häufig mit einem wenig kooperativen Umfeld auseinander zu setzen. Die Veranstaltung beleuchtet einerseits aktuelle Debatten und Kampagnen, welche durch antifeministische und völkisch-nationalistische Stichwortgebende angestoßen und getragen werden. Außerdem wird es darum gehen, Ansätze, Konzepte und Methoden geschlechterreflektierender Jugendarbeit vorzustellen und im Sinne der eigenen Praxis zu erproben.

Referent*innen: Anna Lena Oldemeier & Ferdinand Backöfer
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Fallbesprechung
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 60,00 Euro
Nichtmitglieder: 70,00 Euro

Ansprechpartner*in: Kai Dietrich
Telefon: (0371) 5 33 64 – 24

Das Seminar findet vorbehaltlich der Förderzusage durch den Programmträger statt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesprogramm »Demokratie leben!« sowie das Landesprogramm »Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz«.

Zurück

03. 06. 2020

Muss ich das nackt sehen

Pornografie besprechbar machen

(Seminar)

15. 06. 2020

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

16. 06. 2020

Am Wagnis wachsen

Erlebnispädagogik und Jugendalter

(Seminar)

22. 06. 2020

Erlebnisladen

Pädagogische Potentiale von Abenteuerspielen, Schwertkampf und Reflexionen

(Seminar)

23. 06. 2020

Immer das Gleiche jedes mal anders

Agieren in demokratiepädagogischen Schlüsselsituationen

(Seminar)

26. 06. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 4 - Verhaltenskodex - Regeln aufstellen und beachten

(Seminar)

29. 06. 2020

Der Prozess ist mein Partner

ICH in meiner Rolle und Funktion in der Organisation

(Seminar)

02. 07. 2020

Der Raum als Sozialarbeiter

(Sozial-)Raum als Element demokratischer Bildung in der Offenen Arbeit

(Seminar)

06. 07. 2020

In-team-ität mit mir selbst

Selbsterforschung als Voraussetzung für gelingende Beziehungsarbeit

(Seminar)

06. 07. 2020

Alles hat Grenzen

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

16. 07. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 5 - Personalentwicklung - mit Fortbildungsangeboten unterstützen

(Seminar)

21. 08. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 6 - Beteiligungsangebote für Eltern, Kinder und Jugendliche - Mitbestimmung schafft Beziehung

(Seminar)

01. 09. 2020

Vollwertkost

Wertebildung in der Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten

(Seminar)

01. 09. 2020

Wie politisch ist neutral (Zusatztermin)

Rechtliche Rahmungen der politischen Bildung

(Seminar)

01. 09. 2020

Die Fesseln lösen

Schritte zur Versöhnung in der Prozessbegleitung

(Seminar)

08. 09. 2020

Angezählt

Zur Attraktivität von gewaltaffinen Fankulturen und Kampfsportszene

(Seminar)

14. 09. 2020

Regalbauer, Tröster, Machtwortsprecher

Anforderungen an männliche Fachkräfte ausbalancieren

(Seminar)

15. 09. 2020

Gute Sache

Erfolgreiche Lobbyarbeit für Jugendarbeiter*innen

(Seminar)

16. 09. 2020

Das Eis brechen

Warming Ups und kleine Interaktionen - Methoden für die Gruppenarbeit

(Seminar)

17. 09. 2020

Allgemeine Verunsicherung

Überblick: Versicherungen in der Kinder- und Jugendhilfe

(Seminar)

21. 09. 2020

Spielerische Perspektivwechsel

Kurzinterventionen für die sozialpädagogische Praxis

(Seminar)

24. 09. 2020

Zum Punkt kommen

Teamberatungen strukturieren und moderieren

(Seminar)

29. 09. 2020

Klare Sicht auf smarte Neugier

Kompetent Handeln bei digitalen Übergriffen

(Seminar)

02. 10. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7 - Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

07. 10. 2020

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen

(Seminar)

12. 10. 2020

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

13. 10. 2020

Geil drauf

Vertiefung: Sexualität und Substanzkonsum im Kontext Jugendhilfe

(Seminar)

30. 10. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

06. 11. 2020

Tanz der verschiedenen Masken

Selbstreflexion professioneller Rollen

(Seminar)

23. 11. 2020

Von wegen »ab vom Schuss«

Jugendarbeiterische Chancen für Demokratiebildung im ländlichen Raum

(Seminar)

23. 11. 2020

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

25. 11. 2020

Die Saiten nachstimmen

Reflexionsräume für die eigene prozessbegleitende Praxis

(Seminar)

27. 11. 2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

30. 11. 2020

Gibt´s da mal Rezepte

Beteiligungsprozesse moderierend begleiten

(Seminar)

28. 01. 2021

Liebevolle Konfrontation

Beratung und Begleitung im Spannungsfeld von Männlichkeiten

(Seminar)