Seminare

03.12.2019

Ländlicher Raum, Ostsachsen

Leistungskontrolle

Erweiterte Perspektiven auf Lebensgestaltungsbedürfnisse junger Menschen

Das Aufwachsen junger Menschen wird von unterschiedlichen Akteuren wie Eltern, Schule und Vielem mehr gerahmt. Diese sind bestrebt, sie auf dem Weg, »gute Erwachsene« zu werden, zu begleiten. Der 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung aus 2017 beschreibt drei zentrale Entwicklungsaufgaben im Jugendalter. Er kommt zum Schluss, dass in den Institutionen der Bildung und des Aufwachsens arbeitsmarktbezogene Bildungsinhalte gegenüber Räumen zur Verselbständigung und Gelegenheiten zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung deutlich überwiegen.

Überfordernde Leistungsideale sind einerseits Basis für negative Selbstbilder junger Menschen. Darüber hinaus können sie ein Grund sein, wieso sich Jugendliche antidemokratischen oder neonazistischen Szenen zuwenden. Eigene Defizit- und Ausgrenzungserfahrungen können über die Abwertung und Ausgrenzung anderer Menschen und Bevölkerungsgruppen ihren Ausdruck finden.

Im Sinne einer demokratischen wie solidarischen Gesellschaft benötigen junge Menschen alternative Räume, in denen sie Selbständigkeit und Selbstpositionierung ohne Druck zur eigenen Leistungsoptimierung einüben können. Jugendarbeit als partizipativem Bildungsraum kommt hier eine zentrale Funktion zu, um im Sinne des Kinder- und Jugendberichts »Jugend zu ermöglichen«. Konsequenzen und praktische Ableitungen für das Arbeitsfeld werden in der Veranstaltung erörtert.

Referent*innen: Nils Schuhmacher, Kai Dietrich & Ingo Gelfert
Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Praxisreflexion
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Jugendhilfe

Kosten: (inklusive Verpflegung)
Mitglieder: 60,00 Euro
Nichtmitglieder: 80,00 Euro

Ansprechpartner*in: Ingo Gelfert
Telefon: (0371) 5 33 64 – 29

Zurück

01. 01. 2019

Fobi on the road 2019

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

16. 09. 2019

Die Saiten stimmen

Vertiefung der eigenen prozessbegleitenden Praxis

(Seminar)

27. 09. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7 - Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

08. 10. 2019

Reibung erzeugt Beziehung

Professionelle Interaktionen mit Pubertierenden

(Seminar)

08. 10. 2019

Licht ins Dunkel (Zusatzangebot)

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

10. 10. 2019

Die immer gleichen Vorurteile

Perspektiven Sozialer Arbeit von und mit Roma

(Seminar)

10. 10. 2019

WortLOS

Gesprächsführung bei emotional herausfordernden Themen

(Seminar)

16. 10. 2019

Männerliebe ist nicht nur Heimatsache

Geschlechterpolitische Angebote der »Identitären« für junge Frauen

(Seminar)

16. 10. 2019

Klare Sicht auf smarte Neugier

Kompetent Handeln bei digitalen Übergriffen

(Seminar)

24. 10. 2019

Normalitäten in Bewegung

Perspektiven für professionelles Handeln in der Migrationsgesellschaft

(Seminar)

25. 10. 2019

Von Einem der auszog sich zu besuchen

Selbsterfahrung als professioneller Anspruch

(Seminar)

25. 10. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

28. 10. 2019

App heben

Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

(Seminar)

04. 11. 2019

Die Kunst in Kontakt zu sein

Motivation durch gelingende sozialpädagogische Gespräche

(Seminar)

04. 11. 2019

Wir sind viele

Grundlagen Sozialer Gruppenarbeit

(Seminar)

03. 12. 2019

Leistungskontrolle

Erweiterte Perspektiven auf Lebensgestaltungsbedürfnisse junger Menschen

(Seminar)

06. 12. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

10. 12. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

12. 12. 2019

Fachwerkstatt „Gesundes Aufwachsen stärken“

Die Plattform für Fach- und Erfahrungsaustausch zum Forschungsprojekt

(Seminar)