GEMA beendet Kulanzregelung für Corona-Gutschriften

Da Lockerungen und Öffnungsperspektiven in den kommenden Wochen zu erwarten sind, beendet die GEMA die zuletzt geltende Kulanzregelung für Dauernutzungen zum 31. Mai 2021. Dies betraf laufende Jahres-, Quartals- und Monatsverträge. Nun wird die GEMA per 1. Juni 2021 wieder zu den regulären Zahlungsverpflichtungen zurückkehren. Gutschriften für den Zeitraum 01. Januar bis 31. Mai 2021 können noch bis spätestens 10. Juni 2021 im Onlineportal der GEMA unter www.gema.de/portal beantragt werden. Danach endet diese Möglichkeit. Anbieter*innen, die noch keine Öffnung umsetzen dürfen, können ihren Einzelfall bei der GEMA prüfen lassen.

Kontaktmöglichkeit zur GEMA unter kontakt@gema.de

Das entsprechende Schreiben der GEMA findet sich im Login-Bereich für Mitgliedsorganisationen der AGJF Sachsen.

Zurück

Weitere Beiträge

Die Bedeutung des Personals für eine gute Qualität der zielgruppen- und bedarfsgerechten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit ist unbestritten hoch. Bei Ausschreibungen und Nachbesetzungen freier Stellen zeigt sich in der Praxis eine angespannte Situation. Eine aktuelle »Absolvent:innenbefragung ...

Noch bis zum 10. Januar können Fachkräfte in einer Umfrage das Qualitätsmanagement in ihrer Einrichtung einschätzen. Die Auswertung erfolgt im Rahmen einer Bachelorarbeit mit dem Titel: „Chancen und Grenzen von Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit unter Einbeziehung der Sicht von ...

Aus dem Bundesaktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ stehen erneut Fördermittel für Einrichtungen und Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung. In drei Kategorien können Anträge gestellt werden: Freizeit und Begegnungen Kleinaktivitäten Internationale ...