Positionspapier - Jugendhilfeplanung in Sachsen verbindlich und verlässlich ausgestalten

Die jeweilige Jugendhilfeplanung ist Garant für die Qualitätssicherung der Jugendhilfeleistungen und formuliert Ziele und Schwerpunkte für die Qualitätsentwicklung im jeweiligen Zuständigkeitsbereich. Die Jugendhilfeplanung soll daher aktuell fortgeschrieben sein, um adäquat auf veränderte Bedarfslagen reagieren zu können, zumal die Lebensphasen von Kindheit und Jugend im Vergleich zum Erwachsenenalter eine überschaubare Zeitspanne der Adressatengruppen umfasst. Damit besteht die Herausforderung, den festgestellten Bedarf unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Wünsche der Adressatengruppen auch adäquat und zeitlich noch nutzbar für Kinder und Jugendliche in Umsetzung zu bringen.

Die AGJF Sachsen formuliert deshalb mit dem Positionspapier „Kinder- und Jugendarbeit stärken - Jugendhilfeplanung in Sachsen verbindlich und verlässlich ausgestalten“, insbesondere adressiert an ihre Mitgliedsorganisationen sowie an Verantwortliche bei freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe, einen Aufruf zur Mitwirkung und zur Mitgestaltung  der Jugendhilfeplanung und benennt Ableitungen und Handlungsempfehlungen in den jeweiligen Zuständigkeiten.

>>alle Positionspapiere der AGJF Sachsen<<

Zurück

Weitere Beiträge

Ein Mensch, der uns verlässt, ist wie eine Sonne, die versinkt. Aber etwas von ihrem Licht bleibt immer in unseren Herzen zurück. - Jochen Mariss Wir nehmen Abschied von unserer geschätzten Kollegin ...

Unter den Jungwähler*innen schnitten rechte und rechts-konservative Parteien deutlich positiver ab als prognostiziert. Das CORAX Magazin möchte ein Stimmungsbild von Fachkräften der Sozialen Arbeit bezüglich ...

Die Erfurter Erklärung zur Demokratiestärkung in Zeiten antidemokratischer Entwicklungen wurde am 03.07.2024 veröffentlicht. Herausgeberinnen ...

In diesem Jahr findet die jährliche Mitgliederversammlung der AGJF Sachsen am 25. September statt. Thema ist unter anderem die Geschäftstätigkeit der AGJF Sachsen im vergangenen Jahr. Zudem wird ein Überblick über den Stand aktueller Projekte sowie gegenwärtige Schwerpunkte ...

Mit der Teillegalisierung des Cannabiskonsums in Deutschland durch das Cannabisgesetz (am 01.04.2024 in Kraft getreten) steigt die Notwendigkeit von wirksamer Suchtprävention in den verschiedensten Lebensbereichen und Altersstufen. Um Fachkräfte im Kontext Schule sowie Kinder- und Jugendarbeit dabei ...

Jugendarbeit ist verbunden mit einer Vielzahl von Aktionen und Aktivitäten. Zur Unterstützung hat die AGJF Sachsen seit einigen Jahren einen Materialpool eingerichtet. Daraus können Einrichtungen der Jugendhilfe und andere Institutionen kostengünstig Ausrüstungsgegenstände für Freizeiten, Ausfahrten, ...