Wir wünschen einen guten Start ins neue Jahr

Die Geschäftsführerin, der Vorstand und die Mitarbeiter*innen der AGJF Sachsen wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2023 - mit vielen kreativen Ideen, Raum zur freien Entfaltung intensiven Bildungserfahrungen und erfolgreichen Projekten.

Wir freuen uns auf ein beherztes Bildungsjahr!

Denn wie unsere Fortbildungsleitsätze bereits deutlich machen:

Unser Feuer....

...wärmt auf,
bringt Licht ins Dunkel,
lässt nichts anbrennen,
bringt manchmal den Topf zum Überkochen,
kocht harte Themen weich,
bearbeitet brennende Themen,
braucht viele Helfer*innen,
verhindert Ausbrennen,
hat Platz für Neuankömmlinge,
strahlt nach innen und nach außen,
lässt Funken überspringen,
lässt Menschen zusammenrücken...

...brennt weiter.

Zurück

Weitere Beiträge

Nach der gelungenen Neuauflage eines Sächsischen Jugendarbeitstreffens in 2023 soll auch in 2024 wieder ein Sächsisches Jugendarbeitstreffen stattfinden. Die zweitägige Fachveranstaltung bietet ein vielfältiges Angebot zur Vernetzung, Bestärkung und Vergewisserung hauptamtlicher Fachkräfte der ...

Jugendliche haben demokratische Grundrechte und möchten über ihre Zukunft mitbestimmen. Zudem sind sie von gesellschaftlichen Entscheidungen und Entwicklungen als junge Generation besonders betroffen. Sie sind die Gestalter*innen der Demokratie von morgen. Teilhabe und Beteiligung junger Menschen ...

Mit dem Shimon-Peres-Preis werden insbesondere Initiativen junger Menschen ausgezeichnet, die sich für unsere demokratischen Gesellschaften engagieren. Gesucht werden innovative Projekte, die über einen längeren Zeitraum stattgefunden haben und junge Menschen für eine deutsch-israelische Zusammenarbeit ...

Fast jedes dritte Angebot der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) wird ausschließlich und regelmäßig von Kindern unter 14 Jahren genutzt. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle bundesweite Informationsdienst „KomDat - Kommentierte Daten der Kinder- & Jugendhilfe“. Demnach sind OKJA-Angebote ...

Internationale Jugendbegegnungen sind für Träger und Fachkräfte eine organisatorische Herausforderung. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind dabei zu beachten? Uferlos – die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit (IJA) ...