Logo Alternatives Aufwachsen stärken

  Fachwerkstätten

Unsere Plattform für Fach- und Erfahrungsaustausch möchte Lernort sein, der einerseits für eine Rückbindung des Forschungsvorhabens in die sozialpädagogische Praxis sorgen will und andererseits die Möglichkeit bereitstellt, dass Fachkräfte der Jugendarbeit sich austauschen können. Darüber hinaus finden Sie hier die Dokumentationen zu vergangene Veranstaltungen.

Werkzeuge in einer Werkstatt

Dokumentationen der Veranstaltungen 2020

Online-Fachwerkstatt: "Trifft Corona alle gleich?" - Gesundheitsfördernde Jugendarbeit in der Krise

Mit den jüngsten Ausbrüchen von Corona in Hochhaussiedlungen in Göttingen und Berlin, sowie in der Fleischindustrie beginnt sich zu zeigen, dass Armut ein bedeutsamer Risikofaktor für die Erkrankung mit dem Coronavirus sein kann. Länger gewordene Schlangen vor den Tafeln weisen zudem daraufhin, dass die Auswirkungen der Schutzmaßnahmen diejenigen besonders hart treffen, die in Armut leben. Das hat zur Folge, dass die physische und psychische Gesundheit auch von Kinder und Jugendlichen in schwierigen sozio-ökonomischen Verhältnissen beeinträchtigt sein kann.

Die Beziehungsarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit schafft Nähe und Sicherheit, weshalb sich Betroffene in Gefährdungssituationen den Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen anvertrauen. Die aktuelle Krise führt zu einer Zunahme dieser Situationen, besonders für junge Menschen die in Armut aufwachsen. Deshalb hat die Kinder- und Jugendarbeit das große Potential, ein Schlüsselakteur für das gesunde Aufwachsen dieser jungen Menschen nicht nur, aber auch in Krisenzeiten zu sein.


Referent*innen:
Johanna Wilmes,
Co-Autorin der JuCo-Studie und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Prof. Dr. Menno Baumann, wissenschaftlicher Begleiter des Filmes „Systemsprenger“ und Professor für Intensivpädagogik, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

In Kürze finden Sie hier die Dokumenation der Fachwerkstatt vom 03.09.2020.


Dokumentationen der Veranstaltungen 2019

Fachwerkstatt: „Gesundes Aufwachsen stärken“ @ AWO Bautzen.

Das Format der projektbegleitenden Fachwerkstatt hat neben dem Auftrag des Wissenstransfers zu aktuellen Themen und dem Bereitstellen einer Plattform für Fach- und Erfahrungsaustausch auch den Anspruch, Theorie und Praxis zusammen zu bringen und gemeinsam mit den Träger vor Ort, die Kinder- und Jugendarbeit auf lokaler Ebene sichtbar zu machen. Eine Veranstaltung in diesem Sinne fand am 12. Dezember 2019 in der Geschäftsstelle der AWO Bautzen statt.

Dokumentation der Fachwerkstatt


Fachwerkstatt: „Gesundes Aufwachsen stärken“ @ MJA Plauen e.V.

Die Veranstaltung bot neben zwei fachlichen Impulsen zum Thema Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen Raum, unser Forschungsvorhaben vorzustellen und in Austausch zu treten. An den Thementischen konnten zudem Erfahrungen und Erwartung von Fachkräften abgefragt, diskutiert und gebündelt werden.

Dokumentation der Fachwerkstatt


Dokumentationen der Veranstaltungen 2018

Fachwerkstatt zum Start des Projektes

„Auf dem Sprung ins Feld“ – unter diesem Motto könnte man die Auftaktveranstaltung zusammenfassen. Nicht nur, dass der Ausspruch als Metapher für den aktuellen Stand des Forschungsvorhabens steht, sondern auch die Tatsache, dass die AGJF Sachsen einmal mehr neue Pfade betritt, lässt sich hierin erkennen. Die dazugehörige Fachwerkstatt fand am 14.12.2018 in der Geschäftstelle der AGJF Sachsen in Chemnitz statt.

Dokumentation der Fachwerkstatt